Einfach Einsteigen ist mehr als nur eine Initiative für einen umlagenfinanzierten Nahverkehr. Unabhängig von diesem Engagement will Einfach Einsteigen dazu beitragen, dass der Nahverkehr in Bremen und in der VBN-Region deutlich besser organisiert und aufgestellt wird.

Daher möchten wir alle Menschen, die daran Interesse haben zum 1. Einfach Einsteigen Barcamp (Nah)Verkehrswende einladen. Barcamps sind offene Tagungen mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem Kennenlernen der Akteure, dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion. Je nachdem können am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse stehen. Alle Teilnehmenden können dazu bei der Anmeldung oder auch noch auf der Tagung selbst Vorschläge für Workshops machen, die sie anbieten möchten. Ob und wann der Workshop stattfinden wird, entscheiden die Teilnehmenden zusammen vor Ort.
Das Barcamp ist offen für alle Menschen, die den Nahverkehr in der VBN-Region besser machen können. Wir möchten hiermit Menschen ansprechen, die aus verschiedenen Perspektiven mit dem Nahverkehr befassen: Menschen aus Initiativen, Verbänden, Schulen, Universitäten, Verwaltungen, Aufgabenträgern, Verkehrsunternehmen, demokratischen Parteien, Startups oder auch Interessierte, die an keine dieser Strukturen angebunden sind, möchten wir herzlich einladen. Explizit möchten wir auch Frauen ermutigen, am Barcamp teilzunehmen und Workshops anzubieten. Sie stellen mehr als 50 % der Nahverkehrs-Nutzenden, aber in Fachkreisen, auf Veranstaltungen und in den Entscheidungspositionen sind sie deutlich weniger präsent. Wir möchten Fachfrauen dazu ermutigen sich auf https://speakerinnen.org zu registrieren. Bei der Planung unserer internationalen Konferenz möchten wir darauf zurückgreifen.

Das Einfach Einsteigen Barcamp möchte allen Themen rund um den Nahverkehr in Bremen und der VBN-Region einen Raum geben. Das können z.B. der Schülerverkehr, die Verbesserung des Liniennetzes, die Gewinnung von Autofahrenden zum Umstieg, Echtanzeigen, Abstimmung zwischen Nahverkehrsunternehmen, die Gestaltung von Bahnhöfen oder Haltestellenumfeldern, die Verbesserung des Umstiegs zwischen den Verkehrsmitteln des Umweltverbunds, die Pläne von Einfach Einsteigen für Bremen oder die Initiativen aus Verden und Lilienthal für einen kostenlosen/fahrscheinfreien Nahverkehr sein. Interessant könnte es auch sein, gemeinsame Initiativen für den scheinbar noch in der Ferne liegenden Nahverkehrsplan 2023 zu ergreifen.

Dies sind erst einmal nur die Vorabinformationen. Genauere Informationen und eine Anmeldung wird ab der 1. September-Hälfte möglich sein. Wer näheres wissen will, mitorganisieren möchte oder die Veranstaltung sponsern möchte, melde sich bitte unter einfach@einsteigen.jetzt.