Public-Transport-Labs

Die Verkehrswende braucht nicht nur praktische Projekte, sie braucht auch begleitende Forschung und die Ausbildung von Planer*innen und sonstigen Mitarbeiter*innen, die die Verkehrswende in der Region vorantreiben können. Daher fordert Einfach Einsteigen eine entsprechende Förderung von Forschung und den Aufbau passenden Studiengängen und Studienprojekten in der Region. Konkret schlagen wir auch den Aufbau eines Sonderforschungsbereichs Verkehrswende vor. Bisher gibt es in Bremen und in der VBN-Region nur wenige Studienangebote für Menschen, die die Verkehrswende voranbringen möchten.

Da unser Anliegen von der Wissenschaftsbehörde und unsere öffentlichen Forderungen bisher auf politischer und behördlicher Ebene ignoriert worden sind, haben wir uns selbst auf den Weg gemacht, dass noch zarte Pflänzchen „Verkehrswende“ in der wissenschaftlichen Ausbildung wachsen zu lassen. Wir nennen es: Public-Transport-Labs. Mit Public-Transport-Labs möchten angepasst an die jeweiligen Strukturen kleine studentische Forschungsprojekte mit den Schwerpunkten Nahverkehr und Verkehrswende in den universitären Strukturen des Landes Bremen und in der weiteren VBN-Region auf den Weg bringen. Unser Ansatz ist dabei interdisziplinär gedacht, wir denken, dass die wissenschaftliche Ausbildung und Forschung nicht auf die klassischen verkehrswissenschaftlichen Fächer begrenzt sein sollte.

Es bestehen zur Zeit Kontakte zur Lehrenden an der Universität Bremen, der Hochschule Bremen und zur Hochschule für Künste. Weitere Kontakte zur Lehrenden und Student*innen in alle Studiengänge und an die anderen Universitäten im Verbundgebiet sind sehr willkommen. Mehr dazu: Public-Transport-Labs gestalten!