Barcamp Nahverkehr 2022

Hier geht es zur Anmeldung.

Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr werden wir ein Barcamp zum Thema Nahverkehr in Bremen und Niedersachsen mit dem VCD Bremen veranstalten. Unterstützt werden wir dabei von RENN.nord. Dieses wird am 08. Oktober im ehemaligen Güterbahnhof in Bremen stattfinden. Offizieller Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr, der Einlass beginnt ab 9 Uhr.

Auf dem Barcamp wird auch ein Treffen des Nahverkehrsbündnis Niedersachsen stattfinden, in dem der ADFC, der BUND, die EVG, LBU, der NABU, der Fahrgastverband Pro Bahn, der SoVD, die Verbraucherzentrale Niedersachsen, der VCD, ver.di und der DBV organisiert sind.

Worum geht’s bei dem Barcamp?

Was muss getan werden, um Autofahrende zum Umstieg auf den Nahverkehr zu bewegen? Wie kommen wir weiter mit der Barrierefreiheit? Was muss getan werden, um die Schüler*innenbeförderung oder das Liniennetz zu verbessern? Wie kann der Nahverkehr für Pendelnde attraktiver gemacht werden? Welche Ideen gibt es für eine angenehmere Gestaltung von Haltestellen? Was für unterschiedliche Konzepte zu alternativen Finanzierungsmöglichkeiten des Nahverkehrs sind vorstellbar? Das Barcamp bietet die perfekte Bühne für all das! Egal ob Themen, Projektvorhaben, Diskussionsbeiträge oder Fragen – alle Teilnehmer*innen können etwas einbringen oder viel mitnehmen. Gerne nehmen wir vorab schon Themenvorschläge entgegen.

Wie funktioniert das Barcamp?

In selbstgesetzten Themen und frei gestaltbaren Sessions wird sich alles rund um das Thema Nahverkehr drehen. Zentrale Eigenschaft eines Barcamps ist die aktive Mitgestaltung durch die Teilnehmer*innen. Das heißt, das Programm wird nicht vorab geplant. Am Anfang des Barcamps stellen die Teilnehmer*innen ihre Themenwünsche, möglichen Beiträge (die auch vorbereitet sein können) und Ideen kurz vor. Anhand der Interessen der Teilnehmer*innen wird dann gemeinsam abgestimmt welche Sessions stattfinden können und das Programm zusammengestellt. Die Sessions bieten die Möglichkeit für Workshops, Vorträge oder Diskussionen.

Was wollen wir mit dem Barcamp erreichen?

Ziel ist es, gemeinsam zu lernen, Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und konkrete Lösungsansätze zu diskutieren, um gemeinsam die (Nah-)Verkehrswende ein Stück weiterzubringen. Zudem möchten wir neue Ideen für einen attraktiven und gut zugänglichen Nahverkehr entwickeln, um Alternativen zum Auto zu stärken. Interessant könnte es auch sein, gemeinsam Initiative in Anbetracht der anstehenden Bürgerschaftswahlen 2023 zu ergreifen. Das Barcamp bietet zudem die Chance, neue Kooperationsformen zu bilden oder Vorhaben auf den Weg zu bringen, von Uniprojekten bis zu (Existenz-)Gründungen ist alles möglich.

Wer kann teilnehmen?

Herzlich eingeladen sind alle, die sich mit dem Thema Nahverkehr in Bremen und Niedersachsen beschäftigen. Ob Privatperson, Mitarbeitende aus Behörden, Aufgabenträgern oder (Nahverkehrs-)Unternehmen, Engagierte aus Initiativen, Verbände oder Parteien: Das Barcamp bringt Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven zusammen. Aktuelle Probleme, visionäre Ideen oder spannende Lösungsansätze, die auch andere dieses Themengebietes interessieren könnten? Wir freuen uns, wenn zall das in das Barcamp eingebracht und Wissen mit anderen geteilt wird. Auch zum bloßen Zuhören zu erscheinen, alle sind beim Barcamp richtig und vor Ort willkommen!

Wie kann ich teilnehmen?

Die Teilnahme am Barcamp ist kostenlos! Wir freuen uns über einen freiwilligen Beitrag nach Selbsteinschätzung, um die Organisationskosten zu decken. Aufgrund von Corona, bitten wir um eine vorherige Anmeldung! Menschen, die nicht vorher angemeldet sind, kann ein Einlass nicht garantiert werden. Wir freuen uns über eine klimafreundliche Anreise!

Hier geht es zur Anmeldung.