Save the date! – Barcamp Nahverkehr 2021

Anmeldung hier.

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.

Am 06. November 2021 veranstalten Einfach Einsteigen und der VCD das 3. Barcamp „Nahverkehr – Austauschen und Vernetzen für einen besseren Nahverkehr in Bremen und Niedersachsen“, das im Theater Bremen stattfinden wird.

Worum geht’s bei dem Barcamp?
Was muss getan werden, um Autofahrende zum Umstieg auf den Nahverkehr zu bewegen? Wie kommen wir weiter mit der Barrierefreiheit? Was muss getan werden, um die Schüler*innenbeförderung oder das Liniennetz zu verbessern? Wie kann der Nahverkehr für Pendelnde attraktiver gemacht werden? Welche Ideen gibt es für eine angenehmere Gestaltung von Haltestellen? Was für unterschiedliche Konzepte für einen fahrscheinfreien oder kostenlosen Nahverkehr sind vorstellbar? Das Barcamp bietet die perfekte Bühne für all das! Egal ob Themen, Projektvorhaben, Diskussionsbeiträge oder Fragen – alle Teilnehmenden können etwas einbringen oder viel mitnehmen. Gerne nehmen wir vorab schon Themenvorschläge entgegen.

Wie funktioniert das Barcamp?
In selbstgesetzten Themen und frei gestaltbaren Sessions wird sich alles rund um das Thema Nahverkehr drehen. Zentrale Eigenschaft eines Barcamps ist die aktive Mitgestaltung durch die Teilnehmenden. Das heißt, das Programm wird nicht vorab geplant. Am Anfang des Barcamps stellen die Teilnehmenden ihre Themenwünsche, möglichen Beiträge (die auch vorbereitet sein können) und Ideen kurz vor. Anhand der Interessen der Teilnehmende wird dann gemeinsam abgestimmt welche Sessions stattfinden können und das Programm zusammengestellt. Die Sessions bieten die Möglichkeit für Workshops, Vorträge oder Diskussionen.

Was wollen wir mit dem Barcamp erreichen?
Ziel ist es, gemeinsam zu lernen, Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und konkrete Lösungsansätze zu diskutieren, um gemeinsam die (Nah-)Verkehrswende ein Stück weiterzubringen. Zudem möchten wir neue Ideen für einen attraktiven und gut zugänglichen Nahverkehr entwickeln, um Alternativen zum Auto zu stärken. Interessant könnte es auch sein, gemeinsam Initiative für den Nahverkehrsplan 2023 zu ergreifen. Das Barcamp bietet zudem die Chance, neue Kooperationsformen zu bilden oder Vorhaben auf den Weg zu bringen, von Uniprojekten bis zu (Existenz-)Gründungen ist alles möglich.

Wer kann teilnehmen?
Herzlich eingeladen sind alle, die sich mit dem Thema Nahverkehr in Bremen und Niedersachsen beschäftigen. Ob Privatperson, Mitarbeitende aus Behörden, Aufgabenträgern oder (Nahverkehrs-)Unternehmen, Engagierte aus Initiativen, Verbände oder Parteien: Das Barcamp bringt Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven zusammen. Aktuelle Probleme, visionäre Ideen oder spannende Lösungsansätze, die auch andere dieses Themengebietes interessieren könnten? Wir freuen uns, wenn zall das in das Barcamp eingebracht und Wissen mit anderen geteilt wird. Auch zum bloßen Zuhören zu erscheinen, alle sind beim Barcamp richtig und vor Ort willkommen!

Wer ist Einfach Einsteigen?
Einfach Einsteigen setzt sich für die Verbesserung des Nahverkehrs als Teil einer umfassenden Verkehrswende ein. Dafür haben wir ein Konzept für einen umlagefinanzierten Nahverkehr erstellt. Das Modell ermöglicht bei gleichzeitiger Angebotsausweitung einen fahrscheinfreien Betrieb innerhalb Bremens sowie einen umfassenden Ausbau des Nahverkehrs und wird derzeit von der Bremer Senatsverwaltung geprüft.

Wer ist der VCD?
Der VCD ist ein gemeinnütziger Umweltverband, der sich seit 1986 für eine klimaverträgliche, sichere und gesunde Mobilität für Menschen einsetzt. Unser Ziel ist die Verkehrswende, damit alle Menschen– egal ob in der Stadt oder auf dem Land – mit Bus, Bahn, Rad, zu Fuß und mit geteilten Fahrzeugen unterwegs sein könne. Der Landesverband Bremen hat einen engagierten Aktivenkreis, der sich vor Ort für eine echte Verkehrswende und eine lebenswerte Stadt einsetzt. Weitere Informationen unter bremen.vcd.org.

Die Teilnahme am Barcamp ist kostenlos! Wir freuen uns über einen freiwilligen Beitrag nach Selbsteinschätzung, um die Organisationskosten zu decken. Aufgrund von Corona, bitten wir um eine vorherige Anmeldung! Menschen, die nicht vorher angemeldet sind, kann ein Einlass nicht gewährt werden. Bitte auch auf die unten stehenden Corona-Hinweise achten! Wir freuen uns über eine klimafreundliche Anreise!
Bitte hier anmelden.

Corona-Regeln
Um die Teilnehmenden zu schützen und einen wirksamen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten gilt auf dem Barcamp die 2G-Regelung. Das heißt zutritt haben nur diejenigen, die entweder geimpft oder genesen sind und eine entsprechden Nachweis vor Ort vorweisen können. Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, können bei vorlage eines Atests UND eines negativen PCR-Tests, der nicht älter als 24h sein darf, natürlich an der Veranstaltung teilnehmen. Die aussagekräftigen Atteste bitten wir bis spätestens 1.11 12h zusammen mit der Einverständnis diese an Fachkräfte zur Überprüfung übermitteln zu können, einzureichen.
Während der Veranstaltung gilt ein Mindestabstand von 1.5m und Maskenpflicht (FFP2 oder FFP3) so lange nicht ein Sitzplatz eingenommen wurde. Auch am Sitzplatz wird das Tragen einer Maske empfohlen. Wir behalten uns vor aufgrund der Pandemielage oder behördlicher Anordnungen die Hygenievorschriften zu ändern. Die am Tag der Veranstaltung gültigen Hygenieregelungen werden vor Ort ausgehängt.