Welchen Ausbau des Nahverkehrs sieht Euer Modell vor?

Wir schlagen vor hier die Projekte des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) 2025 weiter umzusetzen. Hier müssen Prioritäten gesetzt werden, um das Netz an kritischen Punkten zu entlasten und zu stabilisieren. So sollte der Haltepunkt Universität/Technologiepark auf der Bahnstrecke nach Hamburg prioritär verwirklicht werden. Im weiteren Verlauf sollten bisher im Laufe der VEP-Entwicklung zurückgestellte innerstädtische Projekte neu bewertet und eine erweitere Straßenbahnerschließung der Überseestadt in Angriff genommen werden (siehe dazu auch unsere Stellungnahme). Im Zuge des Bürgerbeteiligungsprozesses zur Fortschreibung des VEP, schlagen wir zahlreiche konkretere Projekte zum Ausbau, zur Verbesserung und zur Beschleunigung des Nahverkehrs in Bremen vor [LINK]. Des Weiteren sollen zusätzliche Straßenbahnen und Busse angeschafft werden, um das Angebot auszuweiten und die Netzstabilität besser sichern zu können. Wo notwendig, sollten zur vorübergehenden Entlastung der Straßenbahnen neue (Schnell)Buslinien eingeführt werden.

Kategorie: Basiskonzept
Tags: Ausbau, Fahrzeuge anschaffen, Nahverkehrsausbau, Straßenbahn Überseestadt, VEP, Verkehrsentwicklungsplan