Wird das Nahverkehrsnetz Bremens nicht überlastet, wenn es keine Tickets mehr gibt?

Es ist richtig, dass bereits jetzt der Bremer Nahverkehr in der Rushhour zeitweise an seine Grenzen kommt. Aus diesem Grund soll Einfach Einsteigen nicht von einem Tag auf den anderen realisiert werden, sondern mit einer Vorlaufzeit [LINK] von 3 bis 5 Jahren geplant werden. Dieser Vorlauf würde die Anschaffung zusätzlicher Fahrzeuge erlauben, um eine Überlastung des Netzes zu vermeiden. Zur Entlastung des Nahverkehrsnetzes sieht unser Konzept ferner die Einrichtung eines Leihradsystems vor, das deutlich mehr Rädern hätte, als das bisherige WK-Bike-System. Die Nutzung wäre pro Ausleihvorgang 30 Minuten kostenlos. Damit wären die Leihräder quasi Teil des Nahverkehrs und könnten zur Entlastung von Bussen und Straßenbahnen beitragen.