Was passiert mit dem Semesterticket?

Unser Modell sieht vor, dass Studierende von der Umlage befreit werden und ihren Bremer Beitrag weiterhin wie gewohnt über das Semesterticket zahlen. Das hat einige Vorteile: Zum einen sind es Studierende gewohnt, dass ihre Flatrate weit über Bremen hinaus ihre Gültigkeit hat. Viele schätzen dies und daher wollen wir daran nichts ändern. Des Weiteren wohnt ein kleiner, einstelliger Prozentsatz der Studierenden nicht in Bremen. Diese nutzen oft intensiv den Nahverkehr zum Pendeln und sollten daher nicht aus der Zahlungspflicht hinaus fallen. In dem Studierende weiter das Semesterticket beziehen, kann dies gewährleistet werden. Die Einführung der Umlagenfinanzierung hätte möglicherweise eine kleine Preisanpassung nach unten zur Folge, wenn man für den Bremer Anteil des Semestertickets den ermäßigten Beitrag annimmt.